Neuigkeiten
08.20.2016, 00: Uhr | Rüdiger Saathoff, ON
Kostbare Fahne vor Nazis versteckt
Ein besonderes Interview führte Rüdiger Saathoff von den Ostfriesischen Nachrichten mit Johann Jütting, dem 1. Vorsitzenden des Radfahrervereins „Fortuna“ Walle e.V.

Als die Nationalsozialisten an die Macht kamen, verstecken die Radfahrer von „Fortuna“ Walle ihre Flagge in einer Milchkanne. Mittlerweile gibt es den Radfahrverein seit 109 Jahren - und der Name Jütting ist seit dem Kaiserreich besonders eng mit dem Vereinsgeschehen verbunden.
Ein Foto aus der Anfangszeit. Es zeigt die Mitglieder des RV „Fortuna“ Walle. Darunter befindet sich auch der Vereinsgründer Heinrich Jütting (Zweite Reihe, Erster von rechts). Er ist der Uropa des heutigen Vereinschefs Johann Jütting. Foto: privat